Jüdisches Berlin

Eine Stadtrundfahrt durch das jüdische Berlin berührt unterschiedliche Themen an unterschiedlichen Orten. Da sind einerseits die Stätten jüdischen Lebens, die Synagogen, namentlich die „Neue Synagoge“, andererseits die Friedhöfe, wie der berühmte in Weißensee mit Gräbern berühmter Persönlichkeiten. Und dann gibt es die Spandauer Vorstadt und das Scheunenviertel als traditionelle Orte jüdischen Lebens in Berlin.

Zu einer Stadtrundfahrt durch das jüdische Berlin gehört aber sicherlich auch das Schicksal der Juden während der nationalsozialisten Verfolgung und damit ein Besuch ausgewählter Stätten, die an die Verfolgung jüdischer Mitbewohner aus Berlin erinnern. Als herausragende Gedenkstätte gibt es nun endlich das „Denkmal für die ermordeten Juden Europas“. Nicht unerwähnt bleiben sollten die Orte in der Stadt, die auf den Widerstand jüdischer Bürger in Berlin gegen die nationalsozialiste Diktatur hinweisen.

Diese Stadtrundfahrt kann gut mit einem Besuch im jüdischen Museum abgerundet werden. Wir würden hier gerne mit Ihnen abstimmen, wo Ihre Interessen liegen.