Die neue Mitte - Potsdamer Platz und Umgebung

Der Potsdamer Platz ist eine neue Stadt in der Stadt. Wie es dazu kam, was hier früher stand, wie Kalter Krieg und Mauer den Platz lähmten und was noch geplant ist, das erfahren Sie auf diesem Stadtrundgang. Wir besichtigen mit Ihnen die sehr unterschiedlichen Viertel, die von den vier großen Investoren errichtet wurden und erklären Ihnen die Bedeutung der „Kunst am Potsdamer Platz“. 

Zum Thema gehört bei diesem Stadtrundgang auch ein Ausblick auf den Leipziger Platz und ein kurzer Streifzug durch das Kulturforum mit Philharmonie, Neuer Nationalgalerie und den übrigen Kultureinrichtungen. Wenn Sie möchten, erweitern wir den Rundgang mit einem Besuch des Denkmals für die ermordeten Juden Europas, das in unmittelbarer Nähe liegt. 

Dieser Stadtrundgang zeigt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten und informiert über zahlreiche Themen. Sie erfahren die Geschichte des Brandenburger Tores mit dem Pariser Platz und erleben das Labyrinth des Denkmals für die ermordeten Juden Europas. Sie sehen die neue Mitte Berlins am Potsdamer Platz und können wochentags einen Blick in das Berliner Abgeordnetenhaus werfen.

Wir stellen Ihnen die wichtigsten Zeugnisse der Ausstellung „Topographie des Terrors" in der ehemaligen Machtzentrale von Gestapo, SS und SD vor. Der Stadtrundgang verläuft in weiten Teilen auf dem ehemaligen Mauerstreifen. Wir zeigen Ihnen, was von der Mauer dort noch übrig ist, und berichten über die spannenden Ereignisse am Checkpoint Charlie.